Mjøm Mjøm Mjøm.
Versicherungen werden nicht gekauft. Sondern verkauft.
Also haben wir uns der schwierigsten Zielgruppe überhaupt
angenommen: dem Vertrieb.
Versicherungen werden nicht gekauft. Sondern verkauft.
Also haben wir uns der schwierigsten Zielgruppe überhaupt
angenommen: dem Vertrieb.

Der dickste Fisch
an der Angel.

Die sogenannten 5/12er Verträge. Oder auch: »Oha!«

Die sogenannten 5/12er Verträge. Oder auch: »Oha!«

Das meinen wir ernst. Denn MOWI ist nicht irgendeine norwegische Fischfarm, sondern der weltgrößte Produzent von nachhaltigem Zuchtlachs. Kein Wunder also, dass sie nicht einfach eine weitere klassische Food-Kampagne wollten, sondern eine internationale Brand-Campaign, die ein für allemal zeigt, warum ihr Lachs der frischeste, leckerste und einfach der beste überhaupt ist.

Und weil MOWI Lachs nicht nur mit viel Arbeit, sondern mit noch viel mehr Liebe von Hand großgezogen wird, haben auch wir nur zu den besten Zutaten gegriffen: Eine raffinierte Strategie verrührt mit einem cleveren Konzept, garniert mit Norwegens "Game of Thrones"-Star Kristofer Hivju und abgeschmeckt mit einem Schuss schrägem Humor. 

 

Im Jahr 2004 beschließt die Bundesregierung die "Abschaffung der vollständing steuerfreien Kapitalauszahlung". Viele Deutsche hatten deshalb noch vor Jahreswechsel die Gelegenheit ergriffen und sogenannte 5/12er Verträge abgeschlossen. Beiträge werden dabei nur in den ersten fünf Jahren gezahlt und die Verträge dann nach insgesamt 12 Jahren steuerfrei ausgezahlt. Und 2016 war dann das große Zahljahr. Das sehr große sogar. Denn die Auszahlungssumme läpperte sich: branchenübergreifend auf – bitte hinsetzen – 100 Millarden Euro. 

Eine Summe, die selbst der recht liquiden Versicherungsbranche Probleme bereiten sollte. Die R+V Versicherungen hatte aber einen Plan:

We put the Lach
in Lachswerbung.

We put the Lach in Lachswerbung.

100 Milliarden.
Keine Ahnung.
Keine Provision.
Keinen Bock.

We put the Lach in Lachs-werbung.

The Norway of life

Von der einen in die andere Tasche.

Von der einen in die andere Tasche.

Ein globaler Serviervorschlag nach Art des Hauses. MOWI ist nicht nur nachhaltig, hochwertig, hand-gezüchtet und gesund, sondern vor allem auch: Norwegisch by Nature. Und was verbindet die Welt mit Norwegen? Richtig: Naturverbundenheit, Geschmack und eine ganz besondere Mischung aus Humor und Ernst.

Norway8Norway10Norway7Norway11Norway12Norway14Norway9Norway4Norway13Norway1Norway2Norway3Norway6Norway5Norway8Norway10Norway7Norway11Norway12Norway14Norway9Norway4Norway13Norway1Norway2Norway3Norway6Norway5Norway8Norway10Norway7Norway11Norway12Norway14Norway9Norway4Norway13Norway1Norway2Norway3Norway6Norway5Norway8Norway10Norway7Norway11Norway12Norway14Norway9Norway4Norway13Norway1Norway2Norway3Norway6Norway5Norway8Norway10Norway7Norway11Norway12Norway14Norway9Norway4Norway13Norway1Norway2Norway3Norway6Norway5
MOWI_​adforum_​mobile

Unsere Idee schmeckte nicht nur der globalen Kundschaft, sondern auch der internationalen Fachpresse:

Unsere Idee schmeckte nicht nur der globalen Kundschaft, sondern auch der internationalen Fachpresse:

Was auf den Lofoten passiert,
bleibt auf den Lofoten.

Tusen takk an:
die ganze MOWI-Crew, tempomedia Berlin, Regisseur Nalle Sjöblad, The Film Agency Oslo, Kristofer Hivju und natürlich Little Fin.

group_​photo

“Du snakker ikke med munnen full.

– Norwegische Redewendung

Website_​MOWI_​kristofer

Datenschutz       Impressum       © MOTOR Kommunikation GmbH – 2021

Datenschutz       Impressum 
© MOTOR Kommunikation GmbH  – 2019

Datenschutz       Impressum       
© MOTOR Kommunikation GmbH  – 2019